Anmeldung

a la carte

Von Gänsen, Forellen, Käfern in Honig und anderen Delikatessen

Es kamen natürlich auch noch drin vor: Spargel, Trauben und viel Bier und Wein.

Dieses Programm beschäftigte sich hauptsächlich mit dem Essen und Trinken, aber auch mit erfreulichen Begleiterscheinungen eines Festmahls in netter Gesellschaft.

Das Alexanderfest

Alexander's Feast or The Power of Music (An Ode wrote in Honour of St. Cecilia) - Georg Friedrich Händel

Mit der Ehrung der Heiligen Cäcilia war schon frühzeitig ein Lobpreis der Musik verbunden, deren Gewalt über die Menschen bei verschiedenen Anlässen gezeigt wurde. So ist auch das Fest, das Alexander der Große anläßlich der Eroberung der Persepolis seinen Getreuen gab, nur ein solcher Anlaß, um die Macht der Musik darzustellen. Drydens Ode weicht jedoch stark von der traditionellen Formel ab, bei der die Musik im allgemeinen und die Vorzüge einzelner Musikinstrumente gepriesen werden. Stattdessen schildert dieser lebhaft ein Bankett, das Alexander der Große zur Feier seiner Eroberung Persiens (vermutlich 333 v. Chr.) veranstaltete.